Ulrich Watermann

Stellvertretender Fraktionsvorsitzender

Ulrich Watermann

Kontakt
Landtag
SPD-Fraktion im Niedersächsischen Landtag
Hannah-Arendt-Platz 1
30159 Hannover
Wahlkreisbüro
Heiliggeiststr. 2
31785 Hameln
Fax: (0 51 51) 1 07 33 94
phonewebsiteemail

Ulrich Watermann

Stellvertretender Fraktionsvorsitzender

website
Bad Pyrmont 36
Zusätzliche Betreuung der Wahlkreise: Hameln/Rinteln 38, Bergen 45, Celle 46

Biografie

Porträt

Zusätzliche Betreuung der Wahlkreise 45 – Bergen, 46 – Celle

Geboren am 23. Oktober 1957 in Bad Pyrmont, Landkreis Hameln-Pyrmont, zwei Töchter und eine Enkeltochter.

Nach dem Realschulabschluss in Bad Pyrmont, Ausbildung zum Erzieher und Zivildienst. Danach Erzieher und stellv. Erziehungsleiter in einer Jugendhilfeeinrichtung. Mitinitiator der Einrichtung „Integrative Dienstleistungen Kunterbunt e.V.“, seit deren Gründung 1993 dort als Geschäftsführer tätig.

Mitglied der SPD seit 1973. Seither in verschiedenen Positionen und Funktionen parteipolitisch engagiert. Heute stellv. Vorsitzender der SPD Niedersachsen, des SPD Bezirks Hannover sowie Finanzverantwortlicher des SPD Unterbezirks Hameln-Pyrmont. Stellv. Vorsitzender der SPD-Kreistagsfraktion Hameln-Pyrmont

Mitglied des Niedersächsischen Landtages der 14. Wahlperiode (von 1998 bis 2003) und der 16. bis 18. Wahlperiode (seit 26. Februar 2008).

Steckbrief

  • Erzieher
  • Geschäftsführer
  • Mitglied des geschäftsführenden Fraktionsvorstandes und stellv. Vorsitzender
  • Mitglied im Ältestenrat
  • Fraktionssprecher für Inneres und Sport
  • Mitglied im Ausschuss für Inneres und Sport

Kommunale Mandate und Funktionen

Seit 1991 Kreistagsabgeordneter Lkr. Hameln-Pyrmont, Vorsitzender der SPD-Kreistagsfraktion

Freiwillige Angaben zu Nebeneinkünften

1. Berufliche Tätigkeit vor der Mitgliedschaft im Niedersächsischen Landtag

  • Geschäftsführer/Erzieher bei Kunterbunt e.V., Bad Pyrmont

3.  Funktionen in Unternehmen

  • Geschäftsführer bei Kunterbunt e.V., Bad Pyrmont (ohne Bezüge)

4. Funktionen in Körperschaften und Anstalten des öffentlichen Rechts

  • Mitglied des Kreistages, Landkreis Hameln-Pyrmont, Fraktionsvorsitzender

(Insgesamt Stufe 1)

Pressemitteilungen

Pressemitteilung Nr. 18/733
7. Mai 2020
„Wir erleben in Niedersachsen einen starken Anstieg der politisch motivierten Kriminalität. Ein Anstieg der Straftaten um 17 Prozent ist nichts, was wir auf die leichte Schulter nehmen dürfen, sondern mit äußerster Ernsthaftigkeit beobachten müssen. Insbesondere die vier rechtsterroristisch motivierten Straftaten im letzten Jahr machen deutlich, dass Gesellschaft und Politik auf allen Ebenen entschieden und unermüdlich gegen das Erstarken rechter Strukturen in unserem Land vorgehen müssen. Es ist spürbar, dass die Polarisierung der Gesellschaft auch zu einem Absinken der Toleranzschwelle bei Straftaten und Kriminalitätsdelikten führt. Zwar ist eine leichte Abnahme von Gewalttaten feststellbar, gleichzeitig sind Delikte mit antisemitischen Motiven stark steigend. Auch die Zahl der Straftaten gegenüber Amts- und Mandatsträgern ist von 106 auf 180 deutlich gestiegen. Für uns Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten ist klar, dass wir jeder Form von Gewalt, Bedrohungen, Übergriffen und Repressalien aus allen Phänomenbereichen der politisch motivierten Kriminalität konsequent begegnen müssen. Die notwenigen Bausteine hierfür sind ein starker Staat, eine handlungsfähige Justiz sowie eine gut ausgestatte Polizei. Gemeinsam mit unserem Innenminister Boris Pistorius werden wir weiter daran arbeiten, jenen entschieden zu begegnen, die sich gegen unseren Staat und unsere Verfassung stellen. Hierzu muss auch das Landespräventionsprogramm gegen Rechtsextremismus weiterentwickelt und die Kompetenzstelle Islamismusprävention im Landeskriminalamt weiter gestärkt werden.“
website
Statement des innenpolitischen Sprechers Uli Watermann zu der Statistik zur politisch motivierten Kriminalität 2019