Pressemitteilung Nr. 18/369

Statement der Fraktionsvorsitzenden Johanne Modder zum Tag der Arbeit am 1. Mai:

Pressemitteilung Nr. 18/369

„Die zahlreichen Kundgebungen zum Tag der Arbeit des DGB und seiner Mitgliedsgewerkschaften stehen in diesem Jahr unter dem Motto ‚Europa. Jetzt aber richtig!‘.

Als Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten steht für uns fest: Die Antworten auf die zentralen Fragen und Probleme unserer Zeit können nicht im nationalstaatlichen Klein-Klein gefunden werden.

Internationale Konflikte, die damit verbundenen Migrationsbewegungen, der Schutz des Weltklimas oder die gerechte Besteuerung von global agierenden Konzernen mit ihren hochmobilen Kapitalströmen – all das sind Themen und Probleme, auf die nur eine starke und handlungsfähige Europäische Union eine Antwort finden kann. Vor diesem Hintergrund unterstützen wir die Forderungen der Gewerkschaften nach einem solidarischen und sozialen Europa und hoffen auf eine hohe Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger an den Mai-Kundgebungen und an der Europawahl am 26. Mai.“